Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.

09

Thema
Verschiedene Tips

Verfasser

H - P Hommes

Datum

© 2006 h-p hommes

 

 

Motor- Getriebelagerung Zündapp KS 750

 

Der Motor der KS 750 ist vorne im Motordeckel in Gummibuchsen gelagert.

Der zweite Lagerpunkt der Motor-Getriebeeinheit ist unten am Getriebe. Es ist eine Gummiplatte zwischen Getriebe und Rahmen und eine Gummiplatte zwischen Rahmen und Spannplatte eingesetzt, die durch die Halsmuttern nur bis zu einem vorgegebenen Maß vorgespannt werden. Hierdurch werden die Motorschwingungen nicht direkt auf den Rahmen übertragen.

Ein beliebter Fehler ist es, das Getriebe ohne Gummiplatten und Halsmuttern kraftschlüssig mit dem Rahmen zu verbinden. Durch die sich übertragenden Schwingungen kommt es oft zu Vibrationsbrüchen an den unterschiedlichsten Teilen.

 

Tankbefestigung Zündapp KS 750

 

Der Tank, zweite Ausführung, ist fest mit dem Rahmen verschraubt. Einmal am Sattelbock und dann noch vorn mit zwei Schrauben. Auch hier darf kein Gummi untergelegt werden. Sollte die Befestigungslasche dort unterlegt werden müssen, darf das nur mit U-Scheiben geschehen.

Wird ein Gummi unter die vorderen Tankbefestigung gelegt, kann der Tank schwingen und es entsteht ein Riss  an der unteren Lasche, die unter dem Sattelbock befestigt wird. Bemerkbar macht sich der Riss, indem der Tank dort Benzin verliert.

 

Wirbelluftfilter KS 750

 

Auch hier kommen immer wieder einige Bastler auf den Gedanken, dass der Wirbelluftfilter ja ach so schwer ist und wohl besser abgestützt werden sollte durch eine Strebe zum Rahmen. Die Folge ist, dass der Vergaserflansch einen Vibrationsriss erhält und abbricht. Der Filter muss frei schwingen können. Eine Befestigung hindert ihn daran und führt zum Abrechen des Vergasers.

Vielleicht sollte man, bevor man eine vermeintliche Verbesserung einbaut, sich darüber im Klaren werden, dass mindestens 20 Ingenieure bei Zündapp mit jahrelanger Erfahrung diese Konstruktion so geschaffen haben wie sie ist. Einfach hinzugehen und als Laie etwas zu verändern, ohne die wirklichen Folgen  absehen zu können , kann recht teuer werden.

 

Soziussitz Zündapp KS 750 und BMW R75

 

Für viele ist das kleine Hebelchen an der rechten Seite des Soziussitzes noch immer nicht erklärbar.

Der Soziussitz hat als Federelement eine Zugfeder. Sitzt keine Person auf dem Sitz, dann ist die Zugfeder absolut unbelastet. Beim Fahren schlägt dann der Sattel in seiner Lagerung, was zu einer Beschädigung der Lagerung führt.

Deshalb wird, wenn kein Mitfahrer auf dem Soziussattel sitzt, der Sitz hinten heruntergedrückt und der kleine Hebel angehoben bis das der Sitz gesperrt und somit vorgespannt ist. Nun kann der Sitz bei Fahrt  nicht in seiner Lagerung schlagen.

Setzt sich nun ein Mitfahrer auf den Soziussitz, dann entriegelt sich durch die größere Vorspannung die Sperre selbstständig. Der Hebel fällt nach unten.

 

Benzinverlust am Tankdeckel

 

Das erste ist, dass die meisten Tankverschlüsse oben rostnarbig sind und somit die Gummidichtung dort nicht richtig abdichten kann. Es hilft hier sehr, wenn wir den Stutzen mit Hilfe eines Holzklotzes und eines feinen Glaspapiers abziehen bis das die Fläche plan ist.

Nun haben wir zumeist noch ein zweites Problem. Der Lack um dem Einfüllstutzen löst sich. Es ist aber zumeist nicht der Lack sondern die Grundierung. Wir haben jetzt die Lackschichten, Grundierung und Lackierung, geschnitten. Die Grundierung ist die durch den Kraftstoff leichter anlösbare Schicht. Deshalb ist es sinnvoll, oben ca. 5-7 mm den Lack zu entfernen und die Schnittstelle mit einem 2 Komponenten Klarlack zu überstreichen. Hierdurch kann kein Kraftstoff mehr in die Schnittstelle der Lackierung eindringen und diese anlösen.

 

 

Schwingachse wöchentlich schmieren.

 

Ab 1943 war hier kein Schild mehr. Es wurde zuerst das Schutzblech für kurze Zeit mit der Einprägung versehen und dann im Werk ein Abziehbild in weiß und danach nur noch ein Stempel aufgebracht. Das Abziehbild wurde bis 1945 als Ersatzteil geliefert, wenn die Schrift des Stempels nicht mehr vorhanden war.

Also alle BMW und Zündapp ab Mitte 1943 dürften kein Schild mehr haben sondern den Stempelaufdruck oder das Abziehbild.  Bestell Nr. 3600-1.

 

BMW R75 Vorderradgabel.

 

Unten in den Gabelendstücken sitzt ein Gummielement, um das durchschlagende Standrohr abzufedern. Dieses Gummielement ist in den meisten Ersatzteillisten überhaupt nicht abgebildet. In der Schnittzeichnung der Instandsetzung ist es jedoch klar zu sehen. Wenn jedoch das Standrohr auf das Gummielement aufschlägt, wird es dieses bereits nach wenigen Schlägen zerstören, wenn nicht die gehärtete Stahlscheibe oberhalb des Gummielements eingebaut wurde. Also bitte darauf achten, dass die Stahlscheibe vorhanden ist.

Bestell Nr. 2084-2

 

                                                                


   Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

Zurück zur Hauptseite