Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       41363 Jüchen Kamphausen 156 C/2

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

138

Thema
Zündmagnet - Anker magnetisieren

Verfasser
hphommes + Sebastian

 

Datum

© 2016

 

 

Aufmagnetisieren des Ankers des Noris und Bosch Zündmagneten

 

Mit der Zeit verliert der Anker des Zündmagneten einen Teil seines Magnetismus, was zur Folge hat, dass der entstehende Zündfunke nach und nach schwächer wird bis er bei geringer Drehzahl oder beim Antreten nicht mehr genug Spannung zum Entzünden des Benzingemisches entwickelt.
Dieser Vorgang des Nachlassens der Zündspannung wird noch begünstigt durch einen heißen Motor und der damit zusammenhängenden Erhitzung des Zündmagneten.

 

Bei Erwärmung nimmt die Leistung des Zündmagneten ab, wobei auch die entstehende Spannung weiter herabgesetzt wird und zum Entzünden des Gemisches irgendwann nicht mehr ausreicht.
Wir haben festgestellt, dass, je nach Zündspulenqualität, bei einer gewissen Temperatur des Zündmagneten, die zwischen 90 und 120°C liegt, das Zündmagnet seine Funktion einstellt.
Auch wenn das Zündmagnet z.B. bei 80° voll funktioniert und bei 95° aussetzt, dann reicht eine Abkühlung auf z.B. 70° nicht aus.

Wir stellten fest, dass nach einer Abkühlung von unter 45° das Zündmanet erst wieder einen Funken liefert.

Gute Zündspulen und Zündmagnete, die ausreichend Magnetismus aufweisen, haben keine Probleme bei starker Erhitzung des Motors.

Zumeist liegt die Temperatur des Zündmagneten gemessen an unserem Referenzpunkt bei 80-90°.

 

Was tun bei nicht ausreichendem Magnetismus?

 

Hier hilft nur das Aufmagnetisieren mit einem Magnetisiergerät, was mit sehr großer Stromstärke zu erfolgen hat.
400 bis 500 Amp sind dazu nötig. Das beste Ergebnis erreichen wir, indem der Anker direkt magnetisiert wird.
Dazu gibt man einen kurzen, aber sehr starken Gleichstromimpuls über ein Magnetisiergerät direkt in den Zündmagnetenanker.
Bild 1.

 

Es ist auch möglich, den eingebauten Anker über das Zündmagnetgehäuse aufzumagnetisieren, wenn man eine entsprechende Vorrichtung hierfür besitzt.
Bild 2

Diese beiden Varianten unterscheiden sich in ihrer Wirkung.

Man kann sagen, dass ein direktes Aufmagnetisieren des Ankers außerhalb des Gehäuses zu ca. 20 % höherem Magnetismus führt als wenn man das Zündmagnet komplett zusammengebaut magnetiesiert.

 

 

Was bewirkt ein Aufmagnetisieren des Ankers?

 

Gehen wir davon aus, dass ein neu aufmagnetisierter Anker einen maximalen Magnetismus von 100% hat.

Misst man neue, aber längere Zeit lagernde Anker auf ihren Magnetismus ist festzustellen, dass der Magnetismus hier schon mindestens auf bis zu 60% abgesunken ist. Dies liegt daran, das durch andere Anker oder Metallteile der Magnetismus abbaut.
Einen adäquaten Zündfunken zu erhalten kann hierbei kaum noch gewährleistet werden.
Unsere Zündmagnetanker Artikel 3324 werden vor dem Versand magnetisiert.

 

Alte originale Anker liefern oft nur noch 30% des maximal möglichen Magnetismus. Es kommt hier zwangsläufig zu Zündaussetzern oder gar zu einem kompletten Versagen eines zündfähigen Zündfunkens.

 

Durch das aufmagnetisieren erhalten die Anker ihren ursprünglichen Maximalwert zurück.
Bei alten original Ankern erreichen wir aber nicht den 100% Wert wie bei neuen Ankern.
Dies liegt an den heute qualitativ höherwertigen Magneten, die wir verbaut haben.

Die alten Anker mit geteilten Magneten sind fast nicht magnetisierbar.

 

 

 

 

 

 

Bosch Zündmagnet.

Dieses kann nicht komplett magnetisiert werden wie im Bild rechts dargestellt,
da hier das Magnet nicht im Anker sitzt sondern im Gehäuse.

Bild 3


Um die im Gehäuse fest eingegossenen Magnete erneut zu magnetisieren muß der Bosch zerlegt, mit Magnetkörper versehen und dann magnetisiert werden.

Diese Arbeiten können wir ausführen.

Kosten nach zeitaufwand.

Erfahrungsgemäß bringt das magnetiesieren ca. 30% mehr Magnetismus.

 

Bild 1.
as


Bild 2
ae

Bild 3
er


              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite