Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.

124

Thema
Vorderradgabel BMW R 75

Verfasser

H - P Hommes

Datum

© 2014h-p hommes

 

 

Da ist zuerst einmal festzustellen, dass die Vorderradgabel der BMW R75 das Stiefkind bei der Restauration ist.

Ich stelle fast immer, bei sonst gut restaurierten Gespannen fest, dass die Vordergabel nur notdürftig instand gesetzt wurde.

Eine Federung ist zumeist überhaupt nicht mehr vorhanden. Dies ist um so bemerkenswerter, als das die Instandsetzung relativ einfach vorzunehmen ist.

Der Aufwand ist gering. Aber es geht nur mit neuem Material. Die ausgeschlagenen Tauchrohre weiterhin  zu benutzten ist einfach nicht möglich.

Auch die verbogenen und riefigen Standrohre zu überarbeiten ist ein recht aufwendig Arbeit.

 

Probleme der R75 Gabel.

Bei den Gabeln, kommt es bei alten Federn, oft zum durchschlagen.
Die Federn sind einfach ermüdet.
Bei der Restauration nimmt man das Längenmaß einer neuen Feder und vergleicht es mit einer alten.
Der Unterschied ist manchmal nur einige Millimeter und da kommt man zu der Entscheidung, die alten zu belassen.
So kann man ein Feder nicht prüfen. Da müsste man beide mit gleichem Druck zusammendrücken und dann die Länge messen.
Dann sehen die Werte von alt und neu ganz anders aus.


Bocke deine R75 vorn unter dem Motor auf und bewegen sie durch ziehen am vorderen Hebebügel das Vorderrad.

Wenn die Standrohre im Tauchrohr sich bewegen lassen, dann solltest du über eine Überholung oder einen Ersatz der Gabelholme ernsthaft nachdenken.

 

 

 

Wenn sich die Gabelholme so wie auf dem Bild links bewegen lassen, dann sind die Buchsen und auch das Tauchrohr bereits total verschlissen und federn nur noch bedingt.

Nur neue Führungsbuchsen einzusetzen, hilft da nichts, da die Tauchrohre innen einseitig abgetragen sind.
(Bestell Nr. 2153 und 2153)
Im oberen Bereich wird das Maß genommen und als gut eingestuft.
Der Verschleiß findet jedoch in der Mitte statt (Bild).

Die Gabelholme (Bestell Nr. 2170) verklemmen sich und eine Federung ist nicht mehr vorhanden.

Oft sind auch die Gabelrohre noch verbogen. Hier Hilft nur noch ein kompletter Austausch.

Die BMW R75 Gabel war zu schwach für das schwere Gespann.

Der Federweg zu kurz. Dafür ist die Gabel viel einfacher und preiswerter herzustellen und auch zu restaurieren als die der Zündapp KS 750.

 

Der Ausbau der Gabelrohre kann recht einfach geschehen ohne die gesamte Gabel auszubauen und zu zerlegen.

 

1. Rad ausbauen.

2. Die Bremstrommel am rechten Gabelholm lösen und ohne die Tachowelle und den Bremsseilzug am Rahmen befestigen.

3. Schutzblech abschrauben.

4. Klemmschraube an der unteren Gabelbrücke lösen.

5. Obere Gabelschraube lösen und ausdrehen und den dort eingeschraubten Stoßdämpfer ausschrauben.

6. Obere Gabelschraube wider zu 3/4 eindrehen .

7. Nun durch Schläge auf die Gabelschraube das Standrohr aus dem Konus der oberen Gabelbrücke treiben.

8. Obere Gabelschraube endgültig ausdrehen
9. Die Feder durch links drehen aus dem oberen Einspannstück herausdrehen und den Gabelholm nach unten entnehmen.

 

Brauchbare Teile können wieder verwendet werden.

Standrohre, Tauchrohr und die Buchsen sind fast immer zu erneuern.

Dann klappt es auch mit der Federung.

 

ÖL?

160 ccm oder 160 ml Motoröl einfüllen.

 

Video über den Ausbau:
Hier Youtube Vordergabel Standrohre ausbauen

 


  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite