Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr. 118

Thema
Noris Zündprobleme

Verfasser

H - P Hommes

Datum

© 2014 h-p hommes

 

 

Die Zündung ist oft ein Problem.

 

Hier sind einige der häufigsten Fragen zur Fehlerursache.

 

Ich habe den Zündkontaktabstand alle 3-400 km wieder zu vergrößern. Woran kann das liegen?

Die Ursache liegt oft an einem falsch gefertigten Zündnocken.
Dieser ist dann nicht an der Oberfläche geschliffen sondern nur feingedreht.
Die raue Oberfläche nutzt den Läufer des Zündkontakten schnell ab und verringert somit den Abstand.

 

Mein Motor springt mal gut an und dann wieder erst nach etliche Startversuchen.
Dann läuft er mal im Leerlauf recht gut und dann wieder geht er im höheren Leerlauf bereits aus.

Wenn das Zündmagnet die Ursache ist, dann wird eine oder beide Federn des Fliehkraftverstellers ausgehangen oder gebrochen sein.

Deshalb erfolgt die Zündung mal auf OT oder in absoluter Frühzündung, da die Gewichte sich willkürlich verdrehen können.

 

Der Motor läuft stotternd und im Leerlauf überhaupt nicht richtig.

Schau mal auf den Zündkontakt wenn der Motor läuft. Ist dort dauerhaft ein Funke der überspringt?
Dann ist der Kondensator defekt.

 

Der Motor springt sehr schlecht an. Der Zündfunke ist nur schwach.

Entweder ist der Magnetismus im Magneten nicht gut, aufmagnetisieren wirkt da oft Wunder, oder die Zündspule hat einen Kurzschluss und ist deshalb ohne Leistung.

 

Ich habe alles perfekt eingestellt. Der Funke ist stark, der Zündzeitpunkt exakt auf OT eingestellt.

Jedoch so zwischen 60 - 70 Km/h will die Drehzahl einfach nicht steigen.

Wenn Du die Zündung durch verdrehen der Grundplatte eingestellt hast, dann kann es sein, dass durch die automatisch sich verstellende Zündung bei höherer Drehzahl der Zündfunke zu schwach wird und zusammenbricht. Da wird der Funke einfach weggeschaltet. Hier ist eine neue Grundeinstellung der Grundplatte notwendig.

 

Plötzlich während der Fahrt ging die Zündung aus. Es ist auch kein Funke mehr vorhanden.

Klemme mal das Kabel, dass vom Kurzschlussschalter kommt, am Magneten ab.
Wenn es jetzt wieder funkt, dann ist irgendwo ein Masseschluss am Kabel oder im Schalter.

 

Das Zündmagnet ist komplett überholt von euch. Brachte einen Superfunken. Habe es eingebaut und beim Starten sagt das Motorrad keinen Ton.
Ich hatte den Motor im Schauloch auf OT gestellt, den Fliehkraftversteller waagerecht wie es sein soll und der Pfeil zeigt nach links. Was ist falsch
?

Du hast auch darauf geachtet, dass der linke Zylinder im Arbeitstakt ist? Ich denke das ist er nicht. Da wird wohl immer genau auf der falschen Seite gezündet. Dann ist auch kein Ton zu hören.

 

Bei einer Reise hatte der Motor bei einer Fahrt keine richtige Leistung mehr.
Wir stellten dann fest, das ein schwacher Funke jedes Mal rechts und links gleichzeitig übersprang.
Wie kommt dies?
Das vordere Segment des Schleibahnverteilers besteht aus so 2/3 Bakelit und 1/3 Metallfläche. Dort laufen die Kohlen die durch die Metallfläche den Funken erhalten.

Ist die Lauffläche abgenutzt wird sie oft überdreht. Dadurch wird die Laufflächefläche rau und setzt sich oft mit Kohlenabrieb zu. Dies wird auch durch falsche, zu weiche, Kohlen gefördert.
Die Kohlefläche leitet den Funken dann oft gleichzeitig zu beiden Zündkerzen was den Funke stark abschwächt.

 

Wie kann ich den Zündnocken eigentlich schmieren?

Von innen ist der Zündnocken in seiner Lagerfläche mit einer Schmiertasche versehen (größer ausgedreht). Das Fett wird nach herausdrehen der 6 mm Halteschraube des Fliehkraftverstellers in die Achse des Ankers eingedrückt. Das Eindrehen der Schraube presst es dann weiter bis in die Schmiertaschen des Zündnockens. Den Rest erledigt dann beim Drehen die Fliehkraft.

 

 

                                                                   
  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

 

Zurück zur Hauptseite