Merkblätter zur Restaurierung der Zündapp KS 750 und BMW R75

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL- DIENST   Hans-Peter HOMMES       D-41748   VIERSEN   Tiefenstraße 10       Tel. 02162 - 8100933

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 

Nr.
106

Thema
Vergaser BMW R75

Verfasser

H-P  HOMMES

Datum

© 2013 h-p hommes

 

 

Der Graezin Vergaser

Hersteller der Vergaser war die Firma Ehrlich & Graetz Berlin.
Diese Firma produzierte die bekannten Petromax und fertigte unter dem Namen Graetzin auch Vergaser. Graetz+Benzin= Graetzin
Nach dem Krieg wurden die Werke in Berlin verstaatlicht, da sie im Ostteil der Stadt lagen, und hießen nun VEB Graetz-Werk.
Später nochmals umbenannt in VEB Fernmeldewerk Treptow.
Die enteigneten Eigentümer gründeten in Altena/Westfalen ein neues Werk, in dem die bekannten Graetz Radios hergestellt wurden.

 

Heute einen originalen Graetzin Vergaser wieder Instand zu setzen ist nur mit großen Aufwand zu bewerkstelligen.
Zumeist ist der Gasschieber und dessen Lauffläche im Gehäuse stark verschlissen, so dass nur die Herstellung eines neuen Gasschiebers und das Ausbuchsen des Gehäuse möglich wäre. Der Aufwand ist jedoch recht hoch.

Dazu kommt noch, dass die Vergaser bereits in den 60er und 70er Jahren diesen Verschleiß erhielten und es einfach war, die Vergaser gegen ähnliche Flachschieber Vergaser auszutauschen. Die Graetzin landeten im Schrott.

Die Vergaser gab es in zwei Ausführungen.
Für die rechte und die linke Seite.

 

Es ist heute einfacher die Vergaser durch einen nachgefertigten neuen Vergaser zu ersetzen.
Dieser ist in Aussehen und Funktion gleich wie der originale Graetzin Vergaser gefertigt.

Vielen bereitet das Einstellen der Vergaser ein Problem.

Es gibt dort ja auch einige Möglichkeiten.

Nadelstellung?

Längeneinstellung der Seilzüge?

Leerlaufschraube?

Luftregelschraube?

Wo fang ich da an?

 

 

Vergaser Artikel Nr. 2090

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BMW R 75 - Einstellung der Vergaser

 

Die Grundeinstellung des Leerlaufs wird bei stehendem Motor vorgenommen.

 

1.             Stellschrauben der Gaszüge an den Vergaserdeckeln ganz hineindrehen.

2.             Luftregelschraube bis zum Anschlag eindrehen und dann wieder 1,5 Umdrehungen herausdrehen

3.             Gasschieberanschlagschrauben herausdrehen, bis die Schieber vollständig geschlossen sind.

                Schraube wieder soweit hineindrehen, bis sie den Schieber berühren und dann noch eine Umdrehung weiter.

4.             Motor anwerfen und warm laufen lassen.

5.             Einen Kerzenstecker abziehen. Soviel Gas geben, dass der Motor gerade noch läuft.

                Die Luftregelschraube nun versuchsweise ein- oder ausdrehen, bis der arbeitende Zylinder gut rund läuft und gerade beginnt,

                schneller zu laufen.

6.             Einstellungsarbeit mit dem anderen Zylinder wiederholen.

7.             Beide Kerzenstecker aufstecken

 

Die Synchronisation der beiden Vergaser wird mit den Gasschieberanschlagschrauben vorgenommen. 

Durch Herein- oder Herausdrehen derselben werden beide Vergaser in Gleichlauf gebracht und die richtige Leerlaufdrehzahl eingestellt.

Dafür sind etwas Fingerspitzengefühl und ein gutes Gehör notwendig.

Beim wechselseitigen Abziehen der Kerzenstecker muss der Motor auf beiden Zylindern nun gleich schnell laufen.

 

Achtung: Nicht das Kontern der Einstellschrauben vergessen.

 

Das Spiel der Gasseilzüge wird mit den Einstellschrauben in den Vergaserdeckeln auf  ungefähr 0,5 mm eingestellt.

 

Nach dem ersten Einstellen ist eine Probe fahrt zu unternehmen und der Motor in allen Lastbereichen prüfen.

Dann werden die Zündkerzen ausgedreht und zuerst das Kerzenbild begutachtet.
 

Rehbraun an der Elektrode gilt als optimal.

Schwarz bedeutet, dass Gemisch ist zu fettig eingestellt.

Hellgrau bis weiß , da wird der Motor mit zuwenig Benzin und zuviel Luft versorgt und er überhitzt.

 

Durch verändern der Schwimmernadelstellung kann das Benzin- Luftgemisch verändert werden.

Schwimmernadel höher, Schieber sinkt herab und es gibt weniger Luft für den Zylinder.
Schwimmernadel tiefer, Schieber steht höher und es gibt mehr Luft.

 

Wenn dort die richtige Einstellung gefunden wurde, wird nochmals die Luftregelschraube (Punkt 5) bei betriebswarmen Motor eingestellt.

Und wenn der Motor nicht die volle Drehzahl erreicht?

Was ist mit dem Benzinzufluss?
Sollten so um die 14 Liter pro Stunde sein.
Einfach mal mit Stoppuhr und einem 0,2 l Glas ausrechnen.
Wenn das 0,2 Liter Glas in 50 Sek. voll ist dann sind es 14,4 Liter/h. Bei mehr als 60 Sek. ist der Fehler zu suchen.

Ich weiß, eine BMW braucht nicht soviel auf 100 KM aber beim Beschleunigen braucht sie viel mehr als der Durchschnittsverbrauch ist.

 

Es ist etwas aufwendig und man braucht etwas Übung und Geduld um die Vergaser optimal auf den Motor einzustellen.

Aber Du wirst überrascht sein wie schön der Motor läuft wenn die Vergaser gut sind.


 

   Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. der
Zündapp KS 750 und 600

Wir bieten an:

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für BMW R75 und Zündapp

 

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring

Zurück zur Hauptseite