Merkblätter zur Restaurierung der überschweren Kräder BMW R75 und Zündapp KS 750.

 

Herausgeber:  ERSATZTEIL    DIENST       Hans-Peter HOMMES       Tiefenstraße 10   41748 Viersen

Monatlich über unsere Webseite erhältlich.            www.wehrmachtsgespann.de
 


203

Thema

Lichtmaschine erregen

Autor

Hans-Peter

Date

© 2021 h-p hommes

 

Die Lichtmaschine
 

Die technischen Daten der Lichtmaschine sind in anderen Merkblättern ausgiebig beschrieben.

 

Diese Frage wurde mir zur Lichtmaschine vor ein paar Tagen gestellt.

 

Meine Lichtmaschine hat bis zur letzten Fahrt im Herbst gut funktioniert.

Ich hatte die Batterie geladen und stelle nun fest, dass die Lichtmaschine keinen Strom produziert.

Hab den Voltmeter angeschlossen und den Motor in verschiedene Drehzahlbereichen laufen lassen.

Keine Anzeige am Reglerausgang.

Auch wenn ich das Licht einschalte gibt es kein aufleuchten des Scheinwerfers bei höherer Drehzahl.

Normal hellt der Scheinwerfer ab einer gewissen Drehzahl merklich auf.

Das aufhellen zeigte mir dann an, dass die Lichtmaschine Strom produzierte.

 

Auch das andrücken der Kohlen brachte nichts.

Wo kann es dran liegen?

Vor dem Winterschlaf funktionierte alles super.

 

 
 

Antwort:
 

Die Problemlösung ist eine einfache.

 

Nehme ein Kabel und schließe es an den Pluspol der 6 Volt Batterie mit einer Krokodilklemme an.

 

Baue nun den Deckel der Lichtmaschine ab, so dass die Kohlen der Lichtmaschine zugänglich sind.

 

Tippe nun mit dem abisolierten Ende des Kabels ( Gelbe Klemme) ein paar Mal kurz auf die Plus-Kohle der Lichtmaschine.

 

Jetzt starte den Motor.

Ich bin sicher das nun die Lichtmaschine wieder Strom liefert.

 

 

 

 

 

Was ist die Ursache für diese einfache Lösung.

Es handelt sich um eine selbst erregende Lichtmaschine.

Die Spulen sind dort keine Dauermagneten sondern erst wenn Strom durch die Wicklung, die um den Spulenkern gewickelt ist fließt, entsteht der Magnetismus.

Normal hat der Spulenkern einen Restmagnetismus, somit wenn der Motor sich dreht erzeugt er etwas Strom.

Das etwas an Strom läuft um die Spule verstärkt den Magnetismus und erzeugt mehr Strom.

Mehr Strom läuft um die Spule und erzeugt noch mehr Strom.

Alles Klar?

Sie erregt sich selbst bis das der Regler entscheidet- Jetzt ist genug.

Manchmal ist der Restmagnetismus nicht mehr vorhanden.
Einmal kurz die Spule mit Strom versorgt durch antippen und schon kann diese sich weiter selbst erregen.

 

 

 

     

 

 

 

  Webshop:  BMW R75                      Webshop : Zündapp KS 750 

 

Wir bieten an:/p>

Ersatzteile + Zubehör + Instandsetzung
für Motor, Getriebe etc. für
BMW, Zündapp, Unimog usw 

hphommes@aol.com

H-P Hommes Ersatzteil-Dienst
Ersatzteile + Instandsetzungen
repairing + restoring
 

Zurück zur Hauptseite